Shoto-Kempo Dojo in Greifswald​

Unsere Philosophie: "Mehr als Karate in Greifswald"

Für den Anfänger, der das erste Mal unser Dojo betritt, beschreibt “traditionelles Karate in Greifswald” das Erlebte ganz gut. Hier wird ein Unterricht erlebt, der mit  sich klar vom üblichen Freizeitsport abhebt. Regeln und Gesten erscheinen zunächst  ungewohnt und fremd. Da sie dem Japanischen Vorbild nachempfunden sind.

Bleibt man länger dabei, merkt man dann aber schnell, dass wir mehr sind als “traditionelles Karate in Greifswald.” Wir verstehen uns zunächst als Karate-Do, der die Techniken des Karate im Sinne einer Weglehre (Do) als Werkzeug zur Selbsterkenntnis und -verbesserung nutzt. Mehr noch, gehen selbst die Techniken des Shoto Kempo Ryu über die Klassischen Schlag- und Blockanwendungen des Karate hinaus.

Wir verstehen uns als Kampfkunst, die mit Ihren philosophischen und ethischen Ansprüchen eher im Gegensatz zum modernen Kampfsport steht. Der mit seinen Leistungs- und Wettkampfgedanken konträre Ziele verfolgt.

 Philosophie und Ethik sind dabei pragmatisch eingebunden in eine schweißtreibende Praxis. Sie sind gelebte Gesten eher als verkopftes Denken. Die Techniken werden energetisch explosiv und effektiv geübt, so das körperliche Fitness und Kondition im Sinne einer ganzheitlichen Vermittlung ebenfalls gefördert werden.

Lehrgespräche und Meditation runden den Unterricht ab.

Für als Angebot Kinder und Jugendliche passen wir den Unterricht budopädagogisch professionell auf die Bedürfnisse und Herausforderungen der Übenden an. Bei den Kindern wird noch mit viel Spaß und Fantasie an den Grundlagen gearbeitet. Dabei steht die charakterliche und geistige Entwicklung im Vordergrund.  

Jugendliche lernen, sich ihren Platz im Leben zu erkämpfen. Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg zum selbstbewussten und selbstbestimmten Erwachsenen. 

Und ganz nebenbei lernt man dabei auch noch, sich selbst zu verteidigen.

Sebastian Grams
Sensei Dantai Dojo Greifswald

Historie

Sensei Dr. Thomas Rahn (1.DAN) gründete das Dantai aus den Teilnehmergruppen des Angebots im Hochschulsport der Universität Greifswald im Jahre 2002.

Heute wird das Dantai in 4. Generation von Sebastian Grams (2. Dan Shoto Kempo Ryu), Budopädagogik-Instructor und -Therapeut und langjähriger Shoto-Kempo-Ryu/Budo-Meisterschüler des Stader Honbu-Dojo geleitet. 

Die Kinder und Jugendlichen werden in eigenen Einheiten am Donnerstag in den Räumen der Kunstwerkstätten unterrichtet. Die Erwachsenengruppe übt bis zu 3 Mal wöchentlich meist in den Abendstunden.

Das Dantai Greifswald befindet sich in engem Austausch mit dem Honbu Dojo in Stade. Gemeinsame Prüfungen, Schwedenreisen und Lehrgänge wurden bereits durchgeführt und sind auch für die Zukunft fest geplant.